Blog

Buch-Tipp: Das Jazz Piano Buch (Mark Levine)

Heute stelle ich kurz für Jazzinteressierte „Das Jazz Piano Buch“ von Mark Levine vor. Diese Ausgabe ist die deutsche Übersetzung des englischen Originals „The Jazz Piano Book“.
In diesem Buch werden alle notwendigen Grundlagen für den angehenden Jazz-Pianisten vorgestellt. Es geht um die verschiedenen Akkordtypen, ein- und zweihändige Voicings, Skalen, Begleittechniken und natürlich das Improvisieren. Alle vorgestellten Techniken und Inhalte werden anhand bekannter Standards erläutert.

Die Stärke dieses Buchs ist die Beschränkung auf Grundlagen, ohne dass es sich zu sehr in fortgeschrittenen Details verlieren würde. Wer in die Tiefen der Sologestaltung eintauchen möchte, muss sich anderswo umschauen.

Auch ambitionierte Pop-Musiker können von den Inhalten profitieren. Aber nicht nur Pianisten sollten die im Buch vorgestellten Techniken beherrschen, auch andere Instrumentalisten und Sänger sollten sich mit den Grundlagen des Klavierspiels auseinandersetzen. Hierfür ist dieses Unterrichtswerk bestens geeignet.